Logo Schlachthof Bremen

Europe Grand Central

Because all people cross borders.

Europe Grand Central vereint verschiedene Beteiligungsprojekte von unabhängigen Kulturorganisationen quer durch Europa auf einer einzigartigen digitalen Plattform. Hier werden außerdem die Erzählungen von Menschen, die Grenzen überquert bzw. überwunden haben, gesammelt und präsentiert. Die Projektpartner arbeiten zu unterschiedlichen Schwerpunkten: In Schweden wird die steigende Angst vor Fremden thematisiert, in Griechenland richtet sich der Fokus auf die persönlichen Konsequenzen aus der ökonomischen Krise, in Italien geht es um die Verbindung von marginalisierten Stadtteilen und dem Zentrum, in Deutschland um die Erfahrungen von „Grenzgängern“ und in Polen wird das politische Spannungsfeld an der östlichen Landesgrenze bearbeitet. Das oftmals sehr klischeebehaftete Bild der arabischen Welt möchten wir durch die Einbeziehung arabischer KünstlerInnen aufbrechen. Um das Publikum einzubeziehen und seine Wahrnehmungen von „uns“ und „denen“ in Frage zu stellen arbeiten wir mit interaktivem Theater, Fotografie, Video, Kunsthandwerk, Design und Street Art und bieten Workshops und Künstlerresidenzen an. Europe Grand Central möchte einen Raum öffnen, um Lernen in den verschiedensten Kontexten zu ermöglichen und das Publikum da abzuholen, wo es gerade ist. Eine zentrale Rolle nimmt dabei Bordr ein, die digitale Plattform auf der die Grenzgeschichten aus allen Projekten zusammengeführt werden. Während der Laufzeit des Projektes wird es vier Treffen aller Partner geben bevor es dann Anfang 2017 zum großen finalen Event Europe Grand Central kommt, einer Show bei der alle Projektpartner digital verbunden sind und die lokal/globalen Ergebnisse ihrer Projekte präsentieren. Dies ist der Höhepunkt des Projektes auf den gemeinsam hingearbeitet wird. Dieser gemeinsamen Arbeit liegt die Überzeugung zugrunde, dass Diversität und Inklusion wichtige Werte einer modernen Gesellschaft sind, die es zu fördern gilt. Wir wollen dazu einen Beitrag leisten, indem wir die Angst vor dem und den Fremden nehmen. Mehr Informationen zu dem Projekt finden sich hier: europegrandcentral.net

 

Projektpartner

1. Not Quite ekonomisk Förening, Fenergsfors, Schweden
2. Trans Europe Halles, Lund Schweden
3. Kulturzentrum Schlachthof, Bremen, Deutschland
4. Assoziazione Laminarie, Bologna, Italien
5. ODC Non-Profit theatre compagny, Athen, Griechenland
6. Europejska Fundacja Kultury Mieskiej, Lublin, Polen
7. Fond Roberto Cimetta, Paris, Frankreich