Logo Schlachthof Bremen

Finish Night

Ort:

Kulturzentrum Schlachthof

Raum:

Kesselhalle

präsentiert von jazzahead! und Kulturzentrum Schlachthof mit Gourmet, Raoul BjörkenheimeCsTaSy, Tenors of Kalma und Dalindeo

 

Gourmet

"Was wäre, wenn Duke Ellington, Tom Waits, Carlos Gardel und Charlie Haden in einem Dönerladen im ländlichen Finnland aufeinandertreffen?", fragten sich Saxophonist Mikko Innanen und Gitarrist Esa Onttonen 1997 und legten damit den Grundstein für Gourmet. Die achtköpfige Band besteht aus einigen der versiertesten Musiker Finnlands, die mit ihrer Musik nur ein Ziel verfolgen: zu unterhalten!

Raoul Björkenheim eCsTaSy

Seit Raoul Björkenheim in den 1980ern in Edward Vesalas Sound & Fury Ensemble spielte, ist es seine Mission, wilde, abenteuerliche Musik zu schaffen, inspiriert von Jazz, Rock, World und zeitgenössischer Musik. In seiner Band eCsTaSy tun sich zwei Jazzvirtuosen der jungen Generation mit zwei älteren, erfahrenen zusammen und kreieren einen lebhaften, fantasievollen und tiefgehenden Sound.

Tenors of Kalma

Jimi Tenor und Kalle Kalima musizieren bereits seit zehn Jahren gemeinsam. In ihrer Band "Tenors of Kalma" tun sie sich mit Schlagzeuger Joonas Riippa zusammen, um "elektropsychedelischen Jazztrance" zu kreieren – ein treffender Titel: Die Musik ist tiefgehend und jazzig, tanzbare Titel wechseln sich mit bewegenden Balladen ab. Den Hörer erwarten vielseitige experimentelle Klänge und grenzenlose musikalische Bandbreite.

Dalindèo

Dalindèos Musik ist cineastischer Jazz, der an die Atmosphäre von Filmen des preisgekrönten Regisseurs Aki Kaurismäki und an die spannungsgeladene Stimmung in Tarantinos Werken erinnert. Mit musikalischen Einflüssen, die von Duke Ellington's Swingjazz über Surf-Gitarren à la Dick Dale bis zu finnischer Popmusik der 1950er reichen, präsentieren Dalindèo ihren eigenen, modernen finnischen Jazzsound.

Vorverkaufsstellen:
Nordwest Ticket

Preise:
Veranstalter: jazzahead/Messe Bremen, Eintritt: 30,00 €, ermäßigt 24,00 €