Logo Schlachthof Bremen

EIN GESCHENK: Zuhören: Arbeit! Poetry Slam

Zuhören: Arbeit! Poetry Slam
Zuhören: Arbeit! Poetry Slam
Zuhören: Arbeit! Poetry Slam

Einen grandioseren Auftakt für unsere Sommersaison hätten wir uns nicht wünschen können: Am 11. Juni hallten auf unserem Außengelände die Worte von Miedya Mahmod, Eva Matz, Lippi Punkstrumpf, Conni Fauck und David Friedrich. In der ersten Runde beschäftigten sich die Poetry Slamer*innen mit der Arbeitswelt und ließen uns mal vergnügt, mal nachdenklich und mal zornig zurück. Moderiert wurde der Abend von Sebastian Butte, der uns auch bei dem kurzen, dafür aber umso heftigeren Regenschauer, bei Laune halten konnte. An dieser Stelle möchten wir uns natürlich auch bei dem tollsten Publikum bedanken, dass keinen Regen scheute, um weiter den Worten der Poet*innen zu lauschen. Nach der dritten Runde stand dann auch die Gewinnerin des Abends fest: Wir applaudieren für Miedya Mahmod.

Der Poetry Slam war ein Geschenk anlässlich des hundertjährigen Jubiläums der Arbeitnehmerkammer, der wir für die nächsten hundert Jahre viel Kraft und Durchhaltevermögen wünschen.

Gefördert wurde der Poetry Slam im Rahmen von NEUSTART PROGRAMM, gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Fotos: Simon Oelsner