Konzert
Wingenfelder
SENDESCHLUSSTESTBILD – LIVE 2022, 10 Jahre – 10 Shows Jubiläums-Tournee

Konzert
Casper
"Alles war schön und nichts tat weh" Tour 2022

Comedy
CAVEMAN
Die Kult-Comedy für alle, die eine Beziehung führen, führten oder führen wollen!

Konzert
Jan Plewka
singt Ton Steine Scherben und Rio Reiser 2 “Wann, Wenn Nicht Jetzt”, präsentiert vom Weser-Kurier

Medien
Hörspiel Workshop
Hörspielworkshop: Geräusche sammeln
Für Kinder und Jugendliche zwischen acht und zwölf Jahren, Montag, 18. bis Freitag, 22. Oktober 2021, 10.00 bis 15.00 Uhr Medienwerkstatt Kulturzentrum Schlachthof

Konzert
Bukahara
Coronabedingt wird dieses Konzert auf den 09.04.2022 verschoben

Konzert
Women in (e)motion
mit Sophie Tassignon (B)/ Lisa Wulff Quartett (D), präsentiert von Sparkasse in Concert, Bremen Zwei und Kulturzentrum Schlachthof. Zutritt zur Veranstaltung nur mit tagesaktuellem negativem Testnachweis, Impfnachweis oder Bescheinigung der Genesung.

Konzert
Women in (e)motion
mit Azolia (B/USA/D/CH)/ Anne Mette Iversen’s Ternion Quartet (DK/D/F), präsentiert von Sparkasse in Concert, Bremen Zwei und Kulturzentrum Schlachthof. Zutritt zur Veranstaltung nur mit tagesaktuellem negativem Testnachweis, Impfnachweis oder Bescheinigung der Genesung.

Lesung
FUMS & GRÄTSCH der Fußballpodcast – LIVE
Die Veranstaltung wird auf den 20.01.2022 verschoben. Eigentlich wollten Fums & Grätsch ja den Schlachthof in Bremen abreißen, aber das hat jetzt wohl schon ein anderer getan – im Ernst: Dort gibt’s kurzfristig absolut notwendige Bauarbeiten, weswegen wir unseren September-Termin verschieben müssen. Wichtig: Wenn wir schon in den Norden kommen, dann richtig! Wir werden also auch Rostock verlegen und alle Nordlichter dann im Paket im Januar verarzten. Wir freuen uns sehr auf die beiden Shows und hoffen auf euer Verständnis.

IM FLUSS...
Liebe Besucher:innen, aufgrund der aktuellen Situation kann es zu kurzfristigen Veränderungen in unserem Programm kommen. Bitte schaut/schauen Sie immer mal wieder auf unsere Website. Euer/Ihr Schlachthof-Team

Comedy
Rausgehen: Nagelritz
Modernstes Seemannsgarn - Grüße aus der Quarantäne. Zutritt zur Veranstaltung nur mit tagesaktuellem negativem Testnachweis, Impfnachweis oder Bescheinigung der Genesung.

Zett
Kreislaufwirtschaft: Wie geht grüner Verbrauch?
Konsum – ein großer Teil unseres alltäglichen Lebens. Ob Gebrauchsgegenstand oder Lebensmittel: wir kaufen, konsumieren und schmeißen weg. Dabei fällt Müll an. Jede Nutzung und Entnahme frischer neuer Ressourcen ist eine extreme Strapaze für unsere Umwelt: Schadstoffe, Emissionen, Flächenverbrauch. Sollte unser Konsumverhalten so weitergehen, werden wir im Jahr 2050 drei Erden brauchen, um unseren Ressourcenbedarf zu decken. Doch was können wir jetzt ändern?

Konzert
Rausgehen: Am Apparat
mit Luk the Dude (beatsets), Yustus Malick (Rap), Repete 23 und Presslufthanna (Rap) und Pestizid und Jonathan Wr. Jr. (Rap).__ Zutritt zur Veranstaltung nur mit tagesaktuellem negativem Testnachweis, Impfnachweis oder Bescheinigung der Genesung.

Aktuelles
Neuste Coronaverordnung
Liebe Gäste, die neue Coronaverordnung (gültig ab dem 18.08.21) sieht vor, dass bei Außenveranstaltungen mit bis zu 250 Personen die Abstandsregelung entfällt. Voraussetzung dafür ist ein negatives, tagesaktuelles Testergebnis aller Besucher:innen. Bitte bringt am Veranstaltungstag einen dementsprechenden Nachweis mit. Wir können leider keine selbst durchgeführten Schnelltests akzeptieren, bitte lasst euch also am Tag der Veranstaltung in einem der Testzentren in Bremen und Umgebung testen. Ohne ein negatives Testergebnis kann kein Zutritt zur Veranstaltung gewährt werden. Ausgenommen von der Testpflicht sind vollständig geimpfte Personen (zwei Wochen nach der zweiten Impfung) oder genesene Personen, bei denen die Infektion weniger als sechs Monate zurückliegt, außerdem Kinder unter 14 Jahren. Dies muss bei Einlass mit einem entsprechenden Nachweis belegt werden. Wir freuen uns auf euch! Euer Schlachthof-Team

Aktuelles
New Corona regulation
Dear Guests, due to the new Corona regulation valid from18.08.21, the distance regulation may now be suspended at outdoor events with up to 250 people. The requirement for this is a negative test result (not older than 24 hours). Unfortunately, we cannot accept self-made rapid tests, so please have yourself tested on the day of the event in one of the many test centers in Bremen and the surrounding area. Without a negative test result, entry cannot be granted. Exempt from the testing obligation are fully vaccinated persons (two weeks after the second vaccination) or recovered persons, where the infection was less than six months ago, or children under 14 years. This must be proven accordingly on site. We look forward to your visit. Best regards Schlachthof

Konzert
RAUSGEHEN: Johnny Reggae Rub Foundation
Outernational Dirty Reggae aus Köln, präsentiert von der Boots Night. Zutritt zur Veranstaltung nur mit tagesaktuellem negativem Testnachweis, Impfnachweis oder Bescheinigung der Genesung.

Konzert
RAUSGEHEN: Mal Élevé
Résistance mondiale 2021. Zutritt zur Veranstaltung nur mit tagesaktuellem negativem Testnachweis, Impfnachweis oder Bescheinigung der Genesung.

Medien
ICH WILL- der Podcast der Medienwerkstatt
Wie geht es Frauen, die in männlich geprägten Bereichen aktiv sind? Was sind ihre Erfahrungen und was wünschen sie sich für ihre Szene? Diesen Fragen wird der Podcast ICH WILL von der Medienwerkstatt des Kulturzentrums Schlachthof nachgehen.

Kindertheater
RAUSGEHEN: Wenn Farben lebendig werden…
Tanztheater für Kinder. Präsentiert vom Trio Schlösser/Röder/von Schönberg. Im Rahmen von Sommer Summarum. Zutritt zur Veranstaltung nur mit tagesaktuellem negativem Testnachweis, Impfnachweis oder Bescheinigung der Genesung.

Konzert
RAUSGEHEN: We are One
World Music Night mit dem Damaskus String Quintett. Zutritt zur Veranstaltung nur mit tagesaktuellem negativem Testnachweis, Impfnachweis oder Bescheinigung der Genesung.

Event
RAUSGEHEN: ElekTrAktions
Von und mit: Neus Ladesma Vidal (Tanz) / Anna Lodone (Viola da Gamba) / Norman Neumann (Live-Elektronik) / Franziska Mencz (Schauspiel)

Zett
Zwischen den Zeiten – das GAP Year | Interview mit Jan-Hendrik Kamlage / Gudrun Goldmann
Der Begriff ›Lücke-Jahr‹ wird sich bei uns wohl kaum durchsetzen, wobei Gap Year genau so zu übersetzen ist. Aber es klingt negativer, weniger cool und das passt nicht zu diesem Jahr nach der Schule, wo es für die jungen Leute doch um Orientierung, Weichenstellung und Abklärung gehen soll. Man macht in der Regel nicht ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) in einer Kita weil einem sonst nichts Besseres einfällt, sondern weil man sich nicht sicher ist, ob die Idee, Erzieher*in zu werden, wirklich die richtige ist. Oder Förster, Eventmanagerin, Pastorin … Denn das FSJ gibt es inzwischen nicht nur im sozialen Bereich, sondern auch mit dem Zusatz Ökologie, Sport, Kultur, Schule, Politik sowie pastoral.

Zett
Der Freiwilligendienst – ein Paket fürs Leben
Bjørg Rühs arbeitet als Illustratorin für das Z-Magazin. Nach dem Abitur hat sie sich für einen Freiwilligendienst in einem Museum entschieden. Im Interview berichtet sie über die Erfahrungen, die sie dort gesammelt hat und ihre heutige Sicht auf ihr Freiwilliges Kulturelles Jahr (FKJ).

Konzert
RAUSGEHEN: We are One
Salsaband mit BremaVista feat. Darling Valdivia-Gonzáles (Kuba) Vorprogramm: Hard Breaker (Rap aus Gambia)

Aktuelles
Wir gehen raus! – ab Juni starten wir mit einem Sommerprogramm unter freiem Himmel
Unter dem Motto „RAUSGEHEN“ veranstaltet Bremens größtes Kulturzentrum ab Juni Konzerte, Performances, Workshops, Lesungen, Kindertheater und ein Poetry Slam unter freiem Himmel. Die Veranstaltungsreihe ist der Neustart des Schlachthofs nach dem coronabedingten Veranstaltungsstopp der letzten Monate. Die verschiedenen Open-Air-Veranstaltungen finden alle in der Arena auf dem Außengelände des Schlachthofs statt. Besucher:innen jeden Alters können sich auf ein vielfältiges und multikulturelles Programm freuen, das unter den gültigen Hygienebestimmungen stattfinden wird. Es wird ein bunter und kulturreicher Sommer!

Das Lagerfeuer im Fernsehen
Der Tatort wackelt, aber noch ist er nicht gefallen: sonntags ab 20.15 Uhr schalten nach wie vor viele Menschen ihren Fernseher an, um den Krimi-Klassiker zur eigentlichen Sendezeit zu schauen und nicht als Stream. Ein lieb gewordenes Ritual, bevor man sich am Montag wieder der Arbeitswoche stellt. Doch genauso, wie inzwischen bei vielen Arbeitnehmer:innen unklar ist, wann sie arbeiten und wann sie Freizeit haben, lösen sich auch beim Fernsehen Strukturen auf – feste Sendezeiten sind (fast) nur noch für Nachrichten relevant. Der Rest ist Streaming. Wie geht die ARD, als Öffentlich-rechtlicher Sender damit um? Burchard Röver, der Leiter Presse und Information der Programmdirektion Erstes Deutsches Fernsehen hat uns geantwortet. Interview: Gudrun Goldmann

Zett
Das Kino nach dem Ende des Kinos
Lars Henrik Gass hat ein sehr klärendes Buch über die Krise des Kinos und über Wege hin zu einer möglichen Zukunft geschrieben: Film und Kunst nach dem Kino. Im Interview skizziert er, worüber man jetzt, angesichts seit Jahren sinkender Zuschauer*innenzahlen, nachdenken müsste, um zeitgemäße Antworten auf die Krise zu finden. Interview: Benjamin Moldenhauer

Theater
Wir verabschieden uns von KARL HEINZ WENZEL
Das ganze Team des Schlachthofs verabschiedet sich von Dir. Danke für deine Impulse, deine Setzungen und unsere gemeinsame Geschichte. Ohne dich sähe das Theater am Schlachthof wohl ganz anders aus. Das EXPLOSIVE!FESTIVAL hätte es ohne dich in seiner einzigartigen Form wohl nicht gegeben. Deine Ideen werden weiter wachsen. Dankbarkeit und Respekt vor dir und deinem Schaffen. In unseren Gedanken sind wir bei seinen Nächsten, seinen beiden Kindern und seiner Frau. Informationen zum gemeinsamen Gedenken unter: theaterschlachthof.de

Zett
Corona wirkt wie ein Kontrastmittel
In diesem Jahr kuratieren Renate Heitmann, Theaterleiterin der Bremer Shakespeare Company, und der Bremer Theaterregisseur und Produzent Hans König, das Aktionsprogramm Innenstadt (API), das mehr Kultur in die Innenstadt bringen soll. Wie die Corona-Pandemie die Bremer Kulturszene verändert, was das Wiener Burgtheater mit hundert Ipads vorhat und inwiefern das „Sommer Summarum“ den Bremer Tourismus beflügelt hat.

Konzert
Maxim
Aufgrund der momentanen Corona-Krise wird diese Veranstaltung auf den 04.10.2021 verschoben. Die Tickets behalten ihre Gültigkeit!

Konzert
Mono & Nikitaman
Aufgrund der momentanen Corona-Krise wird dieses Konzert auf den 15.01.2022 verschoben. Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Zett
Mit Psychoanalyse gegen Verschwörungsideologien
Interview von Nicole Moosmüller_Die Autorin Veronika Kracher wurde 1990 in München geboren, beschäftigt sich mit der Incel-Subkultur, der Alt-Right, Imageboards wie 4chan und Rechtsterrorismus sowie Feminismus, Patriarchatskritik und Antisemitismus. Im November ist ihr Buch „Incels. Geschichte, Sprache und Ideologie eines Online-Kults“ im Ventil Verlag erschienen.

Projekte
WAS JETZT ZÄHLT
Podiumsdiskussion zu Wachstum und Lebensqualität nach Corona im Projekt KEINE PANIK- wir wachsen weiter

Projekte
Müllschlucker Skulpturen Workshop
"Müllschlucker" Skulpturen Workshop
Im Projekt "KEINE PANIK -wir wachsen weiter" Installation mit Müllcontainern und Überraschung! _Mit Anja Fußbach und Frank Bertoldi_Für Jugendliche zwischen 12 und 16 Jahren_ Montag 10. bis Freitag 14.8., 10 -16 Uhr

Projekte
"Schnee von gestern & Lack von morgen" Graffiti Workshop
im Projekt "KEINE PANIK- wir wachsen weiter" in Kooperation mit dem KUBO (Kultur- & Bildungsverein Ostertor e.V.) mit Stefanie Beulshausen und Johannes Graf Für Anfänger*innen und Fortgeschrittene ab 12 Jahren_ LEIDER SCHON KOMPLETT BELEGT

Projekte
Endless Grind
Der Endless Grind musste dieses Jahr leider ausfallen, aber den Spaß haben sich die Skater*innen nicht nehmen lassen. Hier gibt es jetzt den "No Endless Grind Session 2020 Clip"

Projekte
KEINE PANIK - wir wachsen weiter
Mit großformatigen Anzeigen mahnte die Bundesregierung Anfang April: JETZT ZÄHLT DAS WIR. Zählt das WIR nur wenn alle gleichzeitig bedroht sind? Was zählt sonst? Brauchen wir eine derartige Krise für den gesellschaftlichen Zusammenhalt?...

Aktuelles
Corona-Krise: Unterstützung für den Schlachthof
Liebe Schlachthoffreund*innen als Erstes: Uns geht es gut, niemand ist krank und als Angestellte haben wir trotz Kurzarbeit ein Einkommen. Aber: Wir bekommen zwar von der Kulturbehörde eine feste finanzielle Unterstützung, die deckt jedoch nur knapp die Hälfte der Kosten, den Rest erwirtschaften wir normalerweise selbst. Nur ist gerade nichts normal. Wir können zwar jetzt endlich im kleinen Rahmen wieder veranstalten, aber Geld verdienen wir damit nicht, deswegen bitten wir euch um Hilfe: Unterstützt uns mit einer Spende. Dafür bedanken wir uns schon jetzt ganz herzlich! Bis bald, euer Schlachthof-Team Bankverbindung: Sparkasse in Bremen BIC: SBREDE22 IBAN: DE752905 01010012 292371 Natürlich könnt ihr eure Solidarität auch durch eine Mitgliedschaft in unserem Verein bekunden! Das geht hier: https://www.schlachthof-bremen.de/kulturzentrum/verein.html P.S. Gerne stellen wir Spendenbescheinigungen aus, bei Zuwendungen bis 300 Euro reicht gegenüber dem Finanzamt ein „vereinfachter Nachweis“, zum Beispiel eine Kopie des Kontoauszuges oder ein Ausdruck aus dem Onlinebanking. Das Kulturzentrum Schlachthof ist mit Freistellungsbescheid vom 09.06.2020, Finanzamt Bremen St.-Nr. 60/145/03739 als gemeinnützig zur Förderung von Kunst und Kultur anerkannt.

Projekte
Bremer Kultur stellt sich vor
Corona greift um sich und bringt die Kultur des Landes zum Stillstand. Wir vom Kulturzentrum Schlachthof wollen dagegenwirken und unsere große Reichweite auf den sozialen Kanälen dafür nutzen.

Projekte
TOOLBOX: KEINE PANIK – wir wachsen weiter
Wir öffnen den digitalen Werkzeugkasten_____ Ihr seid eingeladen, ihr seid gefragt!_____ Was könnte ein Werkzeug sein, für ein gutes und solidarisches Leben nach der Corona-Krise?_____ Wir suchen eure persönlichen Erlebnisberichte, Momentaufnahmen, Gedanken, Rezepte…_____

Zett
Jazz - ein Gradmesser für die Freiheit?
JAZZ jazz ist ein Schrei der schweigen zerreißt chaos ist jazz ist aufruhr ist wut eine waffe gegen die Lüge und ehrlichkeit ohne ehrfurcht ist jazz furchtlos sterben angst vor dem tod jazz ist die schwester des blues melodiös und dramatisch heiter und zickig plätschernd und brüllend ist jazz jazz ist begierde ist hungrig und lüstern ist leben ist lieben ist leid jazz ist harmonie mit viel streit schräg ist jazz schrill grell leise unbequem angenehm unangenehm jazz ist heiß kalt und lau zwischen hochzeit und scheidung pepperoni und popkorn ist jazz jazz ist ein kind mann und frau jazz ist die schwester des blues ist der bruder des soul ist ella fitzgerald ist miles davis ist john coltrane ist betty smith jazz ist trompete ist saxophon stimme du und ich das ist jazz

Ergänzung zum Statement "Die Kneipen-Frage"
Auch wenn im Moment über alle Medienkanäle viel Druck auf uns ausgeübt wird, werden wir unsere Haltung nicht ändern: Wir äußern uns öffentlich nicht zu den internen Auseinandersetzungen mit den Pächtern der Schlachthofkneipe. Alles andere ist unseriös. Vielleicht sollten diejenigen, die uns jetzt so beschimpfen mal innehalten und für einen Moment den Gedanken zulassen, dass wir gute Gründe dafür haben Oliver Trey und Sebastian Marx keinen neuen Vertrag anzubieten. Außerdem steht es jeder und jedem frei, bei uns vorbeizukommen, wir sind gern gesprächsbereit, soweit es sich nicht um rechtlich relevante Belange handelt.

Zett
YALLA FEMINISMUS
Hab` ich schon. Kenn‘ ich alles. Mir macht keine*r was vor. Schon wieder ein Buch über Feminismus? Diese Frage stellen sich manche vielleicht, wenn es um ein weiteres Buch zum Thema geht. Ist es mutig, langweilig oder unnötig ein Buch über Feminismus zu veröffentlichen? In einer Zeit, in der Modeketten T-Shirts mit dem Aufdruck „Feminist“ an die Stange hängen und die Selbstbezeichnung „Feministin“ in manchen Fällen ein cooler Lifestyle ist? „Yalla, Feminismus!“ Muss das sein? Ja! Unbedingt!

Aktuelles
Die Kneipen-Frage / Zukunft des Findorffer Winterdorfs
Das Kulturzentrum Schlachthof feiert in diesem Jahr sein 40-jähriges Jubiläum und fast ebenso lang ist die Geschichte der Kneipen-Verpachtung in unserem Haus – nämlich 38 Jahre. Nach einer kurzen Zeit im Eigenbetrieb ist der Verein 1982 sehr schnell dazu übergegangen, die Gastronomie in fachkundige Hände abzugeben. Die Pachtverträge, die es über die Jahre gegeben hat, waren dabei von unterschiedlicher Laufzeit. Von zwei bis zu 19 Jahren reicht die Spanne und bisher haben wir mit allen Pächter*innen eine gute Zusammenarbeit gepflegt – bis zur derzeitigen Verpachtung. Als wir vor sieben Jahren einen neuen Pächter suchten, war es Teil des Anforderungsprofils, dass dieser neue Impulse setzen will und kann. Das Findorffer Winterdorf, das die Kneipenbetreiber dann entwickelten, ist dafür ein gutes Beispiel, denn es erfreut sich großer Beliebtheit bei den Besucher*innen. Der Betrieb von Veranstaltungen im Außengelände des Schlachthofs (wie Winterdorf oder Public Viewing) ist allerdings an Auflagen geknüpft. Vom derzeitigen Pächter wurden diese häufig nicht wie vereinbart eingehalten. Dies sind neben vielen anderen Problemen die Gründe, die letztendlich zu der Entscheidung, den Pachtvertrag nicht zu verlängern, geführt haben. Das muss aber nicht automatisch das Ende des Winterdorfes bedeuten, wir würden eine Fortführung durch den neuen Kneipenpächter begrüßen und werden dies auch entsprechend kommunizieren. Bei der Suche stehen wir derzeit aber noch ganz am Anfang. Der Vorstand Kulturzentrum Schlachthof e.V.

Theater
Carnival of Fear
Carnival Of Fear
theaterSCHLACHTHOF // Levin Handschuh // 7. und 8.12 // 19:00 Uhr // GÜTERBAHNHOF

Zett
Wenn Nicht-Rechte mit Rechten reden. Ein Interview mit dem Schriftsteller und Historiker Per Leo
Vor zwei Jahren hat der Schriftsteller Per Leo mit seinen beiden Ko-Autoren Daniel-Pascal Zorn und Maximilian Steinbeis das Buch "mit  Rechten reden. Ein Leitfaden" veröffentlicht. Der Band wird seitdem kontrovers diskutiert – bedeutet das Reden mit Rechten im öffentlichen Raum nicht automatisch eine Normalisierung rechter Positionen? Und was macht man, wenn die Schwiegermutter beim Familienessen auf Flüchtlinge schimpft? Wir haben nachfragt. 

Zett
Theater soll beruhigen und verwirren
Emil Borgeest ist einer der Neuzugänge am Bremer Theater, gerade erst fertig mit dem Schauspielstudium, ist dies die erste Station in seinem Berufsleben. Doch an Bühnenerfahrung mangelt es dem gebürtigen Münchner nicht, bereits mit 15 Jahren wirkte er an Produktionen mit. Doch warum möchte jemand unbedingt Schauspieler werden? Unsere Autorin hat nachgefragt.

Theater
Qatsi
QATSI RELOADED
TheaterSCHLACHTHOF // Koop mit Tanz im Lichthaus und der Schule Schaumburgerstraße // 16., 17., 18., und 19.08.2019 // jeweils 19:00 Uhr // BLG Forum

Zett
Heimat – ein kontaminierter Begriff
Thomas Ebermann ist Autor des Buches ›Linke Heimatliebe: Eine Entwurzelung‹. Im Interview spricht er darüber, warum der Begriff ›Heimat‹ für Linke nicht zu gebrauchen ist.

test


Theater
EXPLOSIVE 23-26. Mai 2019
INTERNATIONALES FESTIVAL FÜR JUNGES THEATER DANCE / THEATRE / PERFORMANCE / MUSIC im Kulturzentrum Schlachthof und Walle Center in Bremen

ElekTrAktions 2019: die Fortsetzung
Nach der erfolgreichen letzten Edition geht ElekTrAktions mit einer neuen Trilogie von „live Acts“ zwischen Mai und Juni 2019 weiter.

Zett
Moderne im Kopf (Der ganze Artikel)
1918: Etwas Neues bricht herein, das Alte passt sich an oder verschwindet. Wir haben mit Jan Werquet, Kurator der Ausstellung ›Experiment Moderne. Bremen nach 1918‹ im Focke-Museum, und Eva Schöck-Quinteros, Historikerin an der Universität Bremen, über Bremer Umbrüche und Kontinuitäten gesprochen.

Werkstatt
Riccardo Castagnola
KLANG. WORKSHOP. ZWEI.
Explosive Akademie // Kulturkraken Bremen // Pusdorf Studios // theaterSCHLACHTHOF // Riccardo Castagnola // 03.-04.11.2018 // 16.-17.11.2018

Werkstatt
Klangworkshop
KLANG. WORKSHOP. EINS.
Explosive Akademie // Kulturkraken Bremen // Pusdorf Studios // theaterSCHLACHTHOF // Riccardo Castagnola // 26.-27.10.2018 // 10.-11.11.2018 // Workshop

Medien
WIRKLICH WAHR- Podiumsdiskussion
WIRKLICH WAHR Podiumsdiskussion
Hallo, guten Tag und herzlich willkommen bei WIRKLICH WAHR: Alles Show!? WIRKLICH WAHR- Die Podiumsdiskussion. Was bedeutet es für eine Demokratie und den sozialen Zusammenhalt, wenn politische Entscheidungsträger für ihre Gleichgültigkeit gegenüber Tatsachen begeisterten Beifall von ihren Anhängern bekommen? Wenn falsche Behauptungen und Skandale genutzt werden, um Misstrauen und Ängste zu schüren? Wenn simple Botschaften wirksamer ankommen als Erklärungen, die Offenheit und Zeit erfordern? Welche Rolle spielen die Medien bei der Verhärtung der öffentlichen politischen Debatten? Ist eine vorurteilsfreie, umfassende Meinungsbildung durch die Filterblasen sozialer Netzwerke ausgeschlossen?

Theater
TURM:ACTORS
TURM:ACTORS Grundlagenkurs
Schauspielunterricht für Jugendliche // Christoph Jacobi // theaterSCHLACHTHOF // Dienstags 17:00 Uhr // Magazinboden

Medien
Einladung zum Finale des Kurzfilmwettbewerbs WIRKLICH WAHR
Am Freitag, 31.08. um 20 Uhr wollen wir mit euch das Finale des Kurzfilmwettbewerbs WIRKLICH WAHR feiern: Ein einmaliges Programm mit spannenden, komischen, unterhaltsamen, anregenden, lehrreichen, skurrilen und ernsthaften Kurzfilmen erwartet euch - ein bunter Strauß Wahrheiten. Alle eingereichten Filme sind auf der Großbildleinwand der Kesselhalle zu sehen und die Preise der unabhängigen Jury werden vergeben. Auch ihr könnt an diesem Abend einen Film für den Publikumspreis auswählen. Der Eintritt ist frei. Durch den Abend führt André Feldhaus, Komponist für Film und Fernsehen. Im Schlachthof-Foyer ist zum Thema des Wettbewerbs vom 31.08. bis zum 12.09. die Ausstellung der Ergebnisse aus dem WIRKLICH-WAHR-Fotoworkshop zu sehen. Der Kurzfilmwettbewerb und der Foto-Workshop sind Teil des Medienprojekts `WIRKLICH WAHR: Alles Show!?´ der Medienwerkstatt Schlachthof. Alle Infos zum Projekt und dem weiteren Programm gibt es hier: www.wirklichwahr.info It´s Showtime! Machen wir uns was vor!

Theater
Die arabische Nacht
Die arabische Nacht
f.e.t.t.kollektiv // theaterSCHLACHTHOF // 23.08.; 25.08.; 26.08.; 28.08.; 30.08.; 31.08.2018 // 20:00 Uhr // Spedition, Güterbahnhof Premiere ist ausverkauft!!!

Mädchenmusik
Gesangsworkshop für Frauen
Gesangsworkshop für Frauen
Kann ich singen? Was kann meine Stimme? Workshop für Frauen ab 18 Jahren, 10.-12. August, Kulturzentrum Schlachthof, Kosten: 50 Euro inkl. Mittagessen

Medien
WIRKLICH WAHR: Workshop Foto
WIRKLICH WAHR: Workshop Foto
Ein Bild wird wahr! Durch aufmerksame Beobachtung und mit suchendem Blick entwickeln wir Bilder, die neugierig machen ohne ihre Geheimnisse zu verraten. 30. Juli – 3. August Anmeldeschluss: Freitag 13. Juli

Medien
WIRKLICH WAHR: Workshop Kurzfilm
WIRKLICH WAHR: Workshop Kurzfilm
Die Wahrheit 24 mal pro Sekunde. Was zu beweisen wäre?! Deshalb geht es in diesem Workshop um die Kunst des filmischen Erzählens. 2. bis 6. Juli Anmeldeschluss: Donnerstag 28. Juni

Medien
WIRKLICH WAHR: Workshop: Poetry Slam
Sind Worte deine Waffen im Kampf des Alltags? Hast du tausend Ideen, aber keine Ahnung wohin damit? Beim Poetry Slam Workshop bist du richtig! 26./27. Mai, 2./3. Juni, 8./10. Juni Anmeldeschluss: Sonntag 20. Mai

Theater
Showcon
Explosive! Festival - Showcon #1
18. & 19. Mai // EXPLOSIVE! FESTIVAL // theaterschlachthof // YOUNGDANCERS_SHOWCON_#1 in Kooperation mit der Folkwang Universität Essen // Kesselhalle

Workshop: Fake-Reportagen erkennen und produzieren
Welchen Nachrichten können wir im Zeitalter von Fake News noch glauben? Woher wissen wir, ob ein Artikel, ein Radiobeitrag oder ein Nachrichtenvideo auf seriösen Quellen basiert oder nicht? Und sind manchmal nicht gerade jene Geschichten faszinierend und erfolgreich, die es mit der Wahrheit nicht so genau nehmen oder gar ihre ganze eigene konstruieren? In diesem Workshop wollen wir uns zu Anfang einige Beispiele für gezielte Falschmeldungen, sensationslüsterne Berichte und gefakte Reportagen anschauen, um uns mit deren Strukturen vertraut zu machen. Im nächsten Schritt geht es um die eigene Produktion von ausgedachten Geschichten, Interviews oder Reportagen, die vorgeben, wahr zu sein. TERMINE: 26. Mai, 9. und 16. Juni, samstags 14-19 Uhr ANMELDESCHLUSS: 18. Mai ALLE INFOS: WWW.WIRKLICHWAHR.INFO

Theater
ElekTrAktions
ElekTrAktions
Bonafini // Zerbst // Konzert / Performance // Einlass: 20:00 Uhr Neuer Ort: HOLZWERK, Haltestelle Brunnenstraße 2,3 und 10 Eingang zwischen HUA LI Asia Shop und der Spielerei

Projekte
Azubisquad? Azubisquad!
Was bitte ist denn Azubiquad? Der Azubisquad, das sind: Aaron, Basti, Hannah, Henning und Melanie – die Azubis des Schlachthofs mit ihrer Konzertreihe in Eigenregie. Einmal im Monat gibt es Magazinkellerkonzerte mit Bands aus Bremen und Umzu und auch mal von weiter her – je nachdem worauf sie gerade so Bock haben. Alle Konzerte werden allein durch die Eintrittsspenden finanziert. Für jedes Konzert gibt es eine Spendenempfehlung, aber letztendlich bleibt es jedem selbst überlassen, was ihm das Konzert wert ist. Warum so ein Prinzip? Weil wir auf die Solidarität der Musik- und Konzertfans setzen, aber auch wissen, dass nicht jedem immer ausreichend finanzielle Mittel zur Verfügung stehen, um regelmäßig in den Genuss von Live-Musik zu kommen. Support your local bands and venues! Der nächste Termin: 25.5. Mercedes Jens & Guest.

High on Music!
// 21.01.2018 // 21:21 // Theaterwerkstatt // Turm

Wir trauern um Sean-Patric Braun
15 Jahre lang warst du mit deinem aufrichtigen und immer freundlichen Wesen, deinem Sachverstand und deiner Art die Dinge neu und quer zu denken als Redakteur für das Z-Magazin, sowie als wandelndes Musiklexikon im Büro und am Empfang eine Bereicherung für uns und unser Publikum. ---„Früher war mehr Lametta“--- Deine Kolleginnen und Kollegen und der Vorstand

Theater
ELYPZE
High on music!
theaterSCHLACHTHOF // ELYPZE // 21. Oktober // 21:21 Uhr // Theaterwerkstatt

Projekte
GIRLS ONLY Was meine Stimme alles kann
Gesangsworkshop für Mädchen und junge Frauen ab 13 Jahren, 4. und 5. November Was kann meine Stimme? Wie entsteht eine Melodie, wie ein Text? Und wie ein ganzer Song?

Theater
Tristan + Isolde
Tristan + Isolde
theaterSCHLACHTHOF // Julian Meding, Jasper Tibbe // 22. & 23. September // 20:00 Uhr // Theaterwerkstatt

Projekte
Bandcamp 2017
Bandcamp 2017
im Jugendzentrum „Die Friese“ Fr. 22. – So. 24. September und Mo. 02. – Do. 05. Oktober 2017. Du machst Musik in einer Band oder solo? Du möchtest mit Hilfe von Profis deine musikalischen Fertigkeiten verbessern, eigene Songs schreiben und performen?

Theater
Und alle so: whY !?
Und alle so: whY!?
theaterSCHLACHTHOF // Valeska Fuchs // 15. , 16. & 17. September // 20:00 Uhr // Theaterwerkstatt

Projekte
100 Faces 100 Stories Ausstellung in Bremerhaven
100 Faces 100 Stories Ausstellung in Bremerhaven 2017
Vom 31.8 bis 19.9.2017 präsentiert das Bündnis "Gesicht zeigen für ein Weltoffenes Bremerhaven" die Ausstellung: "100 Faces-100 Stories" Die Eröffnungsveranstaltung ist am 31.8. um 18:00 Uhr in der Stadtbibliothek Bremerhaven.

Event
Karl Lagerfeuer
High on Music!
theaterSCHLACHTHOF // Karl Lagerfeuer // 21. August, September // 19:09 Uhr // Theaterwerkstatt

Event
GU
High on Music!
theaterSCHLACHTHOF // GU // 21. April, Mai & Juni // 20:23 Uhr // Theaterwerkstatt

Medien
Preisverleihung "Dem Hass keine Chance"
“Europa Baum Restaurant“ hat gewonnen
Am 07. Juni 2017 war die Preisverleihung des Senatspreises “Dem Hass keine Chance“ in der Oberen Rathaushalle. Unser Kurzfilm “Europa Baum Restaurant“ hat den Preis der Sparkasse gewonnen. Alle Beteiligten haben sich sehr gefreut. Der Film wurde 2016 von Jugendlichen im Kurzfilmworkshop “Über_Grenzen“ in der Medienwerkstatt im Kulturzentrum Schlachthof produziert.

Kindertheater
Auf dem Weg
theaterSCHLACHTHOF // Lucie Tempier, Karina Schiek, FiF // 17. Mai // 11:00 und 16:00 Uhr // Kesselhalle

Theater
MIT MIR
MIT MIR
theaterSCHLACHTHOF // Lena Holtz, Lucie Tempier// 06. & 29. April // 20:00 Uhr // Theaterwerkstatt

Medien
Ausweg gesucht
Kurzfilmwettbewerb "Ausweg gesucht" 2017 geht in die dritte Runde!
Auswege gibt es immer – sie müssen nur gefunden werden. Genau deshalb geht „Ausweg gesucht” in die dritte Runde: Auch dieses Jahr könnt Ihr wieder kreative Filmbeiträge rund um das Thema „Auswege aus Sucht und Krisen” bei den Veranstaltern einreichen. AUSWEGE FINDEN… IST DAS ZIEL!

Theater
MIT MIR
MIT MIR
theaterSCHLACHTHOF // Lena Holtz, Lucie Tempier// 06. & 29. April // 20:00 Uhr // Theaterwerkstatt

Projekte
Music Camp for Kids
Es war toll: Music Camp for Kids im Januar 2017
Winterferien, Dienstagmorgen, 10 Uhr: Helle, aufgeregte Stimmen hallen durch das Foyer bis hinauf auf den Magazinboden. Hier versammeln sich 34 Kids im Alter von 9 bis 13 Jahren, um am ersten „Music Camp for Kids“ teilzunehmen.

Theater
MIT MIR
MIT MIR
theaterSCHLACHTHOF // Lena Holtz, Lucie Tempier// So. 17. Dezember // 11:00 Uhr & 17:30 Uhr // Uhrenraum

Projekte
100 FACES 100 STORIES Ausstellungseröffnung auf Sylt
100 FACES 100 STORIES
Die Ausstellung ist jetzt auch auf Sylt eröffnet worden. Wir freuen uns über die vielen Besucher*innen und das reges Interesse.

test


test


Projekte
Bandcamp 2015
BANDCAMP 2016
im Jugendzentrum „Die Friese“ Fr. 25. – So. 27. November und Fr. 02. – So. 04. Dezember 2016 Du machst Musik in einer Band oder solo? Du möchtest mit Hilfe von Profis deine musikalischen Fertigkeiten verbessern, eigene Songs schreiben und auch aufnehmen?

Theater
Puppenfantasien
Puppenfantasien Premiere (AUSVERKAUFT)
theaterSCHLACHTHOF // Isabelle Heyne // 05. November (AUSVERKAUFT) / 06.November / 09. November / 11. November / 12. November / 2016 // jeweils 2000h // Theaterwerkstatt

Theater
Großstadt
For H. M.
Ein Heiner Müller Festival im Kulturzentrum Schlachthof präsentiert von Danaehelios und Collegen theaterSCHLACHTHOF // danaehelios // 29. Oktober / 30. Oktober / 2016 // jeweils 1900h // Theaterwerkstatt

Theater
THEATERTHEATERTHEATER
theaterSCHLACHTHOF // Workshop // 24. und 25. September / 10. - 14. Oktober 2016 // Theaterwerkstatt// Teilnehmer*innen gesucht!

Medien
Über Grenzen- Filmprojekt für Jugendliche 2016
Über Grenzen ist ein neues Projekt der Medienwerkstatt Schlachthof - entwickelt aus der bisher in Kursen und Ferien-Workshops durchgeführten filmkünstlerischen und medienpädagogischen Arbeit mit Kindern/Jugendlichen (Projekt FREI RAUS! – Kurzfilm machen).

Event
Tolle Filme von der 20. Endless Grind Session
Kurz nach dem Aufbau auf dem Skaterplatz des Schlachthofs ging der Dauerregen wieder los und so sind wir direkt in die Kesselhalle gezogen, um dort Hippiejump & Street-Flatland zu improvisieren. Trotz der verkürzten Version war wieder beste Stimmung und wir haben alles gegeben, um den runden Geburtstag zu zelebrieren. Danke an alle die da waren und wir sehen uns nächstes Jahr wieder bei Sonnenschein.

Bau und Gestaltung
Umbau
In der großen Sommerpause wird die Lüftung der Kesselhalle und die Wärmeversorgung des gesamten Gebäudes erneuert. Ein BlockHeizKraftWerk wird der Hauptwärmeerzeuger sein. Die neue Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung wird die Luft nicht mehr wie bisher von oben sondern durch Stufendrallauslässe von unten in die Kesselhalle einführen. Die Erwärmung erfolgt zukünftig auch in der Kneipe über Wärmestrahlplatten unter der Decke. Im Verhältnis zur bisherigen 25 Jahre alten Heizanlage ist mit einer mehr als 50prozentigen CO²-Einsparung zu rechnen. Die Maßnahme wird mit Mitteln aus einem EnergieSparProgramm des Finanzsenators finanziert.

Theater
MEPHISTO.SEIN.GOETHE
MEPHISTO.SEIN.GOETHE
theaterPUNKproduktion // 23. April// 20. Mai// 03. Juni //2016 // jeweils um 21.15h // theaterSCHLACHTHOF // Turm

Theater
Nachwehen
Nachwehen von Mike Bartlett
theater PUNK produktion zu Gast im theaterSCHLACHTHOF. 23.April // 14.-15. // 20.- 21. Mai // 03.- 04. Juni // 2016 // jeweils um 2000h // theaterSCHLACHTHOF // Turm

Theater
Pyramus und Thisbe, Benjamin von Bebber
Pyramus und Thisbe
theaterSCHLACHTHOF // cobratheater.cobra // 25. März / 26. März / 2016 // jeweils 2000h // Theaterwerkstatt

Medien
Poetry Clip „ANGST“
Die Schul-Praktikant*innen der Medienwerkstatt Schlachthof – Katherina Hübner, Thessa König und Julian Schmidt – haben zum Thema „Angst“ Straßeninterviews gemacht und daraus einen poetischen Text entwickelt. Zusammen mit einer selbst gespielten, gefilmten und geschnittenen Filmsequenz und der passenden (freien) Musik haben sie so den sehenswerten Poetry Clip „ANGST“ gestaltet.

Projekte
Projekt: FREI RAUS! - Kurzfilm machen
Statt nur zu bewundern was andere machen ist bei dem Projekt der Medienwerkstatt im Kulturzentrum Schlachthof Selbermachen die Devise. Kinder haben im Filmprojekt FREI RAUS! die Möglichkeit sich in den verschiedenen Bereichen des Filmemachens auszuprobieren.

Werkstatt
Auf Sendung!
In den Sommerferien sind zwei tolle Kurzfilme produziert worden. Zurück in die Vergangenheit (12 min) und Black Blizzards (18 min) Zu sehen sind sie am Sonntag 20. September um 18.50 Uhr auf Radio Weser.TV Fernsehen. (Kabelkanal 12 und zu der Zeit auch als Livestream bei www.radioweser.tv)

Projekte
A MARO FESTIVAL 2015
Der Vorstand des Bremer Sinti-Vereins e. V. hat auf Anraten der Polizei Bremen das A Maro Festival im Kulturzentrum Schlachthof am Samstag, dem 12.09.2015, kurzfristig abgesagt. Aufgrund des Aufmarsches von Neonazis am Bremer Hauptbahnhof konnte die Sicherheit der Besucher des Festivals nicht ausreichend gewährleistet werden.

MEKOcloud
Lange haben wir darauf hingearbeitet – endlich ist es soweit: der gemeinsame Blog der Medienschaffenden ist erfolgreich online gegangen!

Projekte
Es ist geschafft
...der Wiederaufbau unseres Windrades auf dem Schornstein ist finanziert! Vielen Dank an alle Unterstützter*innen, die beim Crowdfunding mitgemacht haben. Schön, dass den Bremern*innen unser innovatives Wahrzeichen am Herzen liegt. Sobald die Ersatzteile eingetroffen sind, wird das Vertikalrad montiert.

Projekte
Der Wind im Mai 2015
Der heftige Sturm am Dienstagabend hat nicht nur Bäume entwurzelt und Dächer abgedeckt, sondern auch das Windrad auf dem Schornstein des Schlachthofs so schwer beschädigt, dass es abgebaut werden musste.

Kindertheater
WILDWALD
Theater Anderland in kooperation mit dem theaterSCHLACHTHOF Ein Figurentheaterstück vom Mut, von der Liebe, und von der Fantasie; für große und kleine Menschen ab 5 Jahren. Frei nach Motiven der Gebrüder Grimm.

Projekte
Wiederaufbau der Windkraftanlage
Im August 2013 wurde eine vertikalachsige Windkraftanlage auf dem 50 m hohen Backsteinschornstein am Kulturzentrum Schlachthof errichtet. Die Einweihung fand mit großer öffentlicher Resonanz statt. Es ging bei diesem Pilotprojekt um neue Formen der Energiegewinnung im städtischen Raum und ihre auch ästhetische Akzeptanz.

Die Messe der Kinder und Jugendkultur
Die Messe der Kinder und Jugendkultur im April 2015
Am 17. und 18. 4. findet die erste Bremer Messe der Kinder und Jugendkultur statt und der Schlachthof ist mit einem Infostand und vielen Aktionen dabei. Die Messe bietet ca. 50 Veranstaltungen, von 24 Einrichtungen der Stadtkultur: Theater-,Tanz-, Musik-,Film und bildende Kunst-Projekte sowie Ausstellungen, Vorträge, Workshops, Diskussionen und Aktionen zum Mitmachen sind zu erleben. Der Eintritt ist frei. Kommt vorbei und schaut euch um.

Projekte
Geburtstag der Sparkasse Bremen: Wir gratulieren!
Die Sparkasse Bremen feiert in diesem Jahr ihren 190. Geburtstag - dazu gratulieren wir herzlich! Die Sparkasse ist seit vielen Jahren einer unserer verlässlichsten Partner, ohne ihre Unterstützung wären viele Projekte nicht möglich gewesen.

Theater
NIGHTCALLS
Eine Theaterproduktion von James & Priscilla für Erwachsene und Kinder ab 10 Jahren

Theater
Osterferienprojekt CHAOS AND (B)ORDER
Lenart Seehausen aka Kenmo the Lionheartist arbeitet seit 25 Jahren als Graffitikünstler in Bremen. Er ist der künstlerische Leiter des Jugendprojekts Chaos &(B)order.

Theater
MEPHISTO.SEIN.GOETHE
theater punk produktion in Kooperation mit der „theaterSCHLACHTHOF“ und dem „Kunsthaus Neustrelitz“ Reichranitzki über Goethe: „Goethe ist ein viel zitierter und wenig gelesener, ein weltberühmter und kaum bekannter Autor – auch und gerade in Deutschland.“

Theater
ON THE RUN – Die Suche nach dem Glück
Jungendtheaterprojekt in zusammenarbeit mit Julie Käßner Es ist schwer, das Glück in uns zu finden, und es ist ganz unmöglich, es anderswo zu finden. Nicolas Chamfort (* 6.4. 1741 † 13. 4. 1794)

Je suis Charlie- DIE FREIHEIT DER KUNST
Die Bremer Kultureinrichtungen des Stadtkultur e.V. appellieren an den Bürgermeister und Kultursenator Jens Böhrnsen im Dialog mit der Stadtgesellschaft die Freiheit der Kunst zu schützen. Die Bedeutung von Kunst und Kultur zur Selbstverständigung einer Gesellschaft/Stadt muss im Bewusstsein verankert werden. In der Diskussion geht es weniger um religiöses Selbstverständnis als vielmehr um weltliche Probleme: das sind soziale Fragen, dass ist die Frage der Bildung, die Frage der Fähigkeit zu differenzieren, zu dechiffrieren, zu kreieren. Die Kulturszene bittet ihren Senator an alle Bürger zu appellieren, dass unsere gesellschaftlichen Probleme auch ganz vehement der kulturellen, klugen, ästhetischen, und humorvollen Verarbeitungsvorschläge bedürfen.

Theater
mono:poly Die Reproduktion einer Regel
Welche Regeln sind in deiner Partnerschaft definiert? Welche Bedeutung hat für dich ihre Einhaltung? Was macht Monogamie zu der verbreitesten Form des Zusammenlebens? Lebst du gern in einer Gemeinschaft? Kannst du dir vorstellen mit mehreren Menschen zur gleichen Zeit eine Beziehung zu führen? Unter welchen Bedingungen?

Medien
Mangelware Preisverleihung 2014
Ein vielseitiges und unterhaltsames Programm bekamen Filmfreund_innen in der gut besuchten Kesselhalle des Schlachthofs zu sehen: Gezeigt wurden 21 Kurzfilme, von denen 20 zum Wettbewerb eingereicht wurden. Aufmerksamkeit, Zeit, Respekt, selbstbestimmtes Leben, den Nazis das Hirn – was als Mangelware begriffen und zum Filmthema geworden ist, hatte nur wenig mit begehrten Gegenständen zu tun.

Theater
DIE BEIDEN | aka nichts muss
aka nichts muss trompetet explosiv explorierend durch dein Wohnzimmer! Geräusch und Licht, Sound and Movement, Dialog und Katalog, Baum und Blumen, Staus und Stufen. Eine Lerche mit Gicht flattert über den Schwamm der Eitelkeiten. Gerke am Licht macht blau an. Daniel hat zwei Arme und ein sprechendes Saiten-Holz-Monster am Bauch wachsen

Theater
TEATIME
Straßentheaterperformance mit jungen Menschen zwischen 14 und 20 Jahren vom 3.- 6. August 2014 an verschiedenen urbanen Orten in Bremen Alice: "Glaubst Du, ich habe den Verstand verloren?" Vater: "Ich fürchte, ja. Du bist übergeschnappt, hast eine Meise, bist nicht ganz bei Sinnen. Aber weißt Du was? Das macht die Besten aus!" Aus Tim Burtons Film„Alice im Wunderland“

Theater
FORM DER FRAGE
Das Kollektiv „Berlocken“ präsentiert akrobatisches Theater und widmet sich den Fragen des Alltags Am 18.07.2014 um 2130h im Theater Turm

Medien
Mangelware Kurzfilmwettbewerb
Endlich ist es soweit: Ab 1. Juli werden Mangelwaren jeder Art im einzigartigen Shop „mangelware24“ angeboten. Unter dem Motto `Güter, die gestern noch nicht einmal Waren waren, können morgen schon Mangelware sein´ gibt es hier früher oder später Alles. Zunächst wird es im Shop im begrenzten Umfang Produktinformationen, Empfehlungen oder leere Versprechungen geben.

Theater
A TENDER AGE
Gastspiel von James & Priscilla aus Hildesheim, präsentiert von theaterSCHLACHTHOF "Und jetzt teilt die Musik uns auf in Gruppen. Du lässt dein Haar wachsen, also lasse ich meins wachsen. Lass uns irgendwas tun. Vielleicht etwas essen. Wir könnten auch über Filme reden. Komm, wir gehen schlafen."

Theater
SOFT
"Soft" ist die zweite Performance der jungen Theatergruppe cobraanker.cobra.

KULTURZENTRUM SCHLACHTHOF


FINDORFFSTR. 51 D-28215 BREMEN

TEL: +49 - (0)421 - 377750

FAX: +49 - (0)421 - 3777511


News

Magazine

Follow