Goodyeah Collective & We had to leave.

Ort:

Kulturzentrum Schlachthof

Raum:

Arena

präsentiert vom Lugger (Kneipe im Schlachthof), im Rahmen der im Rahmen der Breminale Dezentrale

Menschliche Abgründe und die Widersprüchlichkeiten des Lebens sind die Themen, um die es in den Texten von Lugi Würfel geht. Verpackt in melancholisch melodiöse Folk Hymnen gespielt vom Goodyeah Collective ist jeder Song ein musikalisches Gedicht. 2013 fand sich das Goodyeah Collective in Bremen zusammen, um den Kompositionen von Lugi Form zu verleihen. Nach einigem Experimentieren in der Besetzung finden wir heute zwei Akustikgitarren, Bass, Schlagzeug, Piano und mehrstimmigen Gesang im Kollektiv, um die melancholischen Texte zu untermalen. Gerade haben sie ihr zweites Album „Taste of Iron“ fertig gestellt, dass im August veröffentlicht wird. Vorab präsentieren Goodyeah Collective aus Bremen zehn neue Songs, die bei Detlef Wiedeke @vintage-music im Heavens-Gate-Studio aufgenommen, gemischt und gemastert wurden.

Was kann man erwarten von We had to leave. aus dem hohen Norden, die ihre Adoleszenz größtenteils während der Hype-Phase britischen Indie-Pops der früher 2000er durchlebten?

Eintritt nur mit Vorlage eines tagesaktuellen, negativen Schnelltests, gilt nicht für Durchgeimpfte und Genesene.

Partner und Förderer:

Der Senator für Kultur
Karin und Uwe Hollweg Stiftung
Kulturzentrum Schlachthof
Waldemar Koch Stiftung
Breminale

Veranstalter:
Breminale

KULTURZENTRUM SCHLACHTHOF


FINDORFFSTR. 51 D-28215 BREMEN

TEL: +49 - (0)421 - 377750

FAX: +49 - (0)421 - 3777511


News

Magazine

Follow