RAUSGEHEN: Mal Élevé

Ort:

Kulturzentrum Schlachthof

Raum:

Arena

Résistance mondiale 2021. Zutritt zur Veranstaltung nur mit tagesaktuellem negativem Testnachweis, Impfnachweis oder Bescheinigung der Genesung.

Mal Élevé, der Ex-Frontsänger der Ska- und Reggae-Band Irie Révoltés, hat im März 2020 sein erstes Solo-Album herausgebracht. Im August kann der Musiker und Aktivist die Songs des Albums Résistance mondiale im Rahmen der Open-Air Veranstaltungsreihe Rausgehen endlich vor Publikum in der Arena des Schlachthofs präsentieren.

Wer Mal Élevé bereits live in Aktion erleben durfte, weiß: Er gibt auf der Bühne alles und lässt ein einzigartiges Gemeinschaftsgefühl entstehen. Seine eigene Mischung aus Dancehall, Reggae, Ska, Punk und Rap ist eine Kampfansage. Ohne Wenn und Aber fordern seine zumeist französischen und deutschen Lyrics zum globalen Protest gegen die unhaltbaren Missstände auf, unter denen allzu viele Menschen leiden. "Für mich bedeutet Résistance mondiale auch weltweite Solidarität", sagt Mal Élevé, "denn wir können nur etwas verändern, wenn wir zusammenhalten".

Mit seiner ehemaligen Band Irie Révoltés hat er über 500 Konzerte in mehr als 25 Ländern gespielt und die größten Festivals auf den Kopf gestellt.

Im Rahmen von NEUSTART PROGRAMM, gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

https://www.kulturstaatsministerin.de
https://www.soziokultur.de
https://neustartkultur.de

Veranstalter:
Kulturzentrum Schlachthof

Vorverkaufsstellen:
CTS eventim

Preise:
<p>Eintritt: 18,00 € zzgl. Gebühren</p>

KULTURZENTRUM SCHLACHTHOF


FINDORFFSTR. 51 D-28215 BREMEN

TEL: +49 - (0)421 - 377750

FAX: +49 - (0)421 - 3777511


News

Magazine

Follow