Logo Schlachthof Bremen

Archiv

Zett
Wenn Nicht-Rechte mit Rechten reden. Ein Interview mit dem Schriftsteller und Historiker Per Leo
Vor zwei Jahren hat der Schriftsteller Per Leo mit seinen beiden Ko-Autoren Daniel-Pascal Zorn und Maximilian Steinbeis das Buch "mit  Rechten reden. Ein Leitfaden" veröffentlicht. Der Band wird seitdem kontrovers diskutiert – bedeutet das Reden mit Rechten im öffentlichen Raum nicht automatisch eine Normalisierung rechter Positionen? Und was macht man, wenn die Schwiegermutter beim Familienessen auf Flüchtlinge schimpft? Wir haben nachfragt. 

Zett
Theater soll beruhigen und verwirren
Emil Borgeest ist einer der Neuzugänge am Bremer Theater, gerade erst fertig mit dem Schauspielstudium, ist dies die erste Station in seinem Berufsleben. Doch an Bühnenerfahrung mangelt es dem gebürtigen Münchner nicht, bereits mit 15 Jahren wirkte er an Produktionen mit. Doch warum möchte jemand unbedingt Schauspieler werden? Unsere Autorin hat nachgefragt.

Zett
Heimat – ein kontaminierter Begriff
Thomas Ebermann ist Autor des Buches ›Linke Heimatliebe: Eine Entwurzelung‹. Im Interview spricht er darüber, warum der Begriff ›Heimat‹ für Linke nicht zu gebrauchen ist.

Zett
Moderne im Kopf (Der ganze Artikel)
1918: Etwas Neues bricht herein, das Alte passt sich an oder verschwindet. Wir haben mit Jan Werquet, Kurator der Ausstellung ›Experiment Moderne. Bremen nach 1918‹ im Focke-Museum, und Eva Schöck-Quinteros, Historikerin an der Universität Bremen, über Bremer Umbrüche und Kontinuitäten gesprochen.