Romina Bernardo alias Chocolate Remix

Foto: Mora Destroya Estudio Pluton

  • Konzert

Fr.
16.08.2024
19:00
Arena

Chocolate Remix & Alice Dee

Femme Art Club (FAC)

Bunt, queer, provokant. Mit ihrem lesbian Reggaeton stellt Chocolate Remix die alt-Herr-gebrachten Inhalte des Reggaeton auf den Kopf, schlägt sie mit Humor und ihren eigenen Waffen. Sexy aber nie sexistisch wandelt Chocolate Remix und ihre Crew jedes Festival, jeden Club in eine brodelnde, heiße Party: Power und Empowerment.
2017 wurde sie von der BBC zu einer der 100 inspirierendsten und innovativsten Frauen der Welt gewählt und ihr Song ‚ni una menos‘ ist inzwischen zu einer der Hymnen der Frauenbewegung Argentiniens und darüber hinaus geworden. Chocolate Remix ist das Reggaeton- und Urban Music-Soloprojekt der Produzentin, Rapperin, Sängerin und DJ Romina Bernardo. Es wurde 2013 mit dem Ziel gegründet, das sexistische Musikgenre Reggaeton aus einer queeren und feministischen Perspektive zu beanspruchen. Mit eloquenten und scharfen Texten, die sich auch der Satire und des Humors bedienen, taucht Chocolate Remix in die verschiedenen Stile des Reggaeton ein und mixt diese mit Cumbia, Funk Carioca, Dembow, Reggae, elektronischer Musik und anderen Genres, um eine Botschaft mit starkem politischem und sozialem Inhalt zu vermitteln – Musik, die uns gleichzeitig zum Tanzen und Denken einlädt.

Kraftvoll und roh: ALICE DEE feuert Rap-Lines in 140 BPM-Geschwindigkeit raus. Die Waffe ist das Wort, die Mission: pushing limits. Ob Freestyle oder Lyrics, Grime, Drill oder Trap: Die Performance von ALICE DEE ist pure Energie. Zwischen Moshpit und Rave entsteht ein Soundtrack für hungrige Geister, die aus der Reihe tanzen und den Beginn einer neuen Welt feiern. ALICE DEE verbreitet sowohl empowernde Vibes als auch starke Inhalte – seien sie politisch oder persönlich. Dabei werden die lyrischen und technischen Skills gekonnt genutzt, um sich Gehör zu verschaffen und Verletzlichkeiten zu teilen. Das Ergebnis: Crew-Hymnen und schonungslos ehrliche politische Statements. Schon in jungen Jahren findet ALICE einen Weg sich durch Rap auszudrücken und Gefühle zu kanalisieren. In Hanau geboren und über viele Umzüge in Berlin gelandet, hat ALICE DEE inzwischen zwei Mixtapes, die 2019er EP „Wildstyles“, mehrere Singles, die EP „Double Check“ und 2022 die „Komm“-EP veröffentlicht.

Der „Femme Art Club“ (FAC) ist eine Veranstaltungsreihe, die virtuose Musiker:innen aller Genres, scharfzüngige Kabarettist:innen, wortgewandte Autor:innen oder avantgardistische Performance Artists auf die Bühne bringt.